"Wir nehmen Sie als aufgeklärte Patienten ernst und gehen davon aus, dass Ihnen bekannt ist, dass Heilpraktiker überwiegend Behandlungsmethoden aus der Komplementär- oder Alternativmedizin verwenden, für deren Wirksamkeit es keine gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnisse gibt. Dennoch sind wir aus rechtlichen Gründen gezwungen, Sie darauf hinzuweisen, dass keine gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnisse über die therapeutische Wirksamkeit der angebotenen Behandlung bzw. Behandlungsmethoden vorliegen"


 

IHHT-Höhentraining (CELLGYM) Intervall-Hypoxie-Hyperoxie-Therapie

Das Training der Spitzensportler

Durch die abwechselnde Zufuhr von einer reduzierten und gesteigerten Sauerstoffdosierung (Hyper- und Hypooxie) werden gezielt Reizimpulse gesetzt, die über die Effekte des klassischen Höhentrainings hinausgehen.  

In Kürze folgen ausführliche Informationen über die konkreten Anwendungsgebiete und Funktionsweisen des IHHT.

Gerne können Sie sich in unserer Praxis direkt beraten lassen! 

Ablauf und Dauer

Je nach Krankheitsbild umfasst das Höhentraining-Programm einen Umfang von 10 bis (bei schwerwiegenden Erkrankungen) 30 Sitzungen und sollte zwei bis drei Mal wöchentlich durchgeführt werden. Zum Erhalt des Behandlungserfolges kann die Therapie mit einer Sitzung monatlich fortgesetzt werden. 

Jede Sitzung dauert ca. 30 bis 45 Minuten. Sie liegen entspannt auf einer Behandlungsliege und atmen über eine Atemmaske im Wechsel sehr viel oder sehr wenig Sauerstoff ein. Die jeweilige Stärke wird auf Ihre körperliche Konstitution angepasst.