Philosophischer Kreis

Fast alle unsere philosophischen und religiösen Überlieferungen stammen aus einem diskursiven Denken. Insbesondere in unserem heutigen Zeitgeist wird die Vernunft und Intellektualität als höchstes Gut angesehen. Aus ihr entsprangen nicht nur die Wissenschaften, sondern genauso viele religiöse Dogmen und philosophische Denkansätze. Was letztlich als wahr anerkannt oder als ungültig zurückgewiesen wird, bleibt eine persönliche oder kulturelle Angelegenheit des Glaubens.

Doch es gab in der Historie immer wieder auch einzelne, herausragende Persönlichkeiten, welche erkannten, dass der intellektuelle Verstand seine Erkenntnisse nur aus seinen Sinneswahrnehmungen bezieht und somit immer wieder verfälschte Ansichten vertritt. Auf der Suche nach Wahrheit und wahrer Glückseligkeit, schulten sie ihr Bewusstsein, um das materielle, begrenzte Wissen zu durchschauen. 

Genau diese neue Herangehensweise einer höheren Philosophie möchten wir in unserem "Philosophischen Kreis" lernen zu praktizieren.

 

 

Aufklärung durch NRT-Yogasolan: Wissen statt Glauben

Gemäß der Nichtrelativitätstheorie nach Yogasolan befähigt eine stetige Bewusstseinserhöhung den Menschen dazu, hinter die Kulissen unserer stark begrenzten Raum-Zeit zu blicken. Dies ist kein mystischer (oder gar esoterischer!) Vorgang, der nur einzelnen "Auserwählten" vorbehalten bliebe, sondern kann von jedem Menschen erlernt werden. 

Auf Grundlage der Yogasolanschulungen ist es möglich, weitaus mehr höhere Informationen zu erkennen, als es der winzige Bruchteil unserer sinnlichen Wahrnehmungen zulässt. Auf diese Weise wird eine revolutionäre Bedeutungswende des bisherigen Glaubens und Wissens eingeläutet. Denn in der Nicht-Raum-Zeit lässt sich die Genese aller religiösen, philosophischen, aber auch wissenschaftlichen Lehrsätze verfolgen und auf ihren Wahrheitsgehalt überprüfen.

Wir müssen nichts mehr blind glauben, sondern können selbst die Wahrheit erkennen! 

Mit dieser Devise leistet Yogasolan fundamentale Aufklärungsarbeit und sorgt für Entwirrung bezüglich der unzähligen Irrlehren, die jemals verbreitet wurden.

 

Ethische Grundfragen neu beleuchtet

Den Sinn des Lebens erkennen

Indem wir die wahren Zusammenhänge unseres Seins erkennen, erfahren wir den eigentlichen Sinn unserer Existenz hier auf Erden. 

Gleichzeitig sind wir in der Lage, Antworten auf alle lebenswichtigen Grundsatzfragen zu erhalten und eine "vollkommene Ethik" zu begründen, durch die wir einen wertvollen Beitrag für eine Welt voller Nächstenliebe, Frieden und Glück leisten. Denn: kein anderer trägt die Verantwortung für unser Handeln. 

In unserem Philosophischen Kreis setzen wir uns, auf der Basis des NRT-Yogasolan-Wissens sowie höherer Wahrnehmungen, mit unterschiedlichsten, interessanten Themen auseinander: 

  • Der Sinn des Lebens 
  • Was ist der Mensch?
  • Was ist der Tod? Warum sterben wir?
  • Gibt es ein ewiges Leben?
  • Gott - Seele - Erlösung
  • Warum gibt es Leid und das Böse?
  • Was ist Freundschaft?
  • Medizinethik - Sterbehilfe - Abtreibung u.v.m.
  • Tierethik
  • Partnerschaft, Ehe, Scheidung
  • u.v.m.